Tag Archives: Main-Taunus-Kreis

Den Weg in den Beruf finden

Angebot des Main-Taunus-Kreises für Schülerinnen und Schüler weiterentwickelt

Als „praktische Schul-, Berufs- und Lebenshilfe“ hat Kreisbeigeordneter Axel Fink die Arbeit der Koordinierungsstelle „Schule Beruf“ im Auftrag des Main-Taunus-Kreises gewertet. Das Konzept, Schülerinnen und Schüler auf dem Weg ins Ausbildungs- und Berufsleben zu unterstützen, habe sich bewährt. Zum abgelaufenen Schuljahr sei das Programm mit zusätzlichen Elementen weiterentwickelt worden.

Weiterlesen

Rollendes Museum im MTK

Neunte Oldtimerrallye „Main-Taunus-Klassik“ am 18. September

Auch in diesem sind bei der Oldtimerrallye „Main-Taunus-Klassik“ am 18. September zu zahlreiche „Oldies“ zu besichtigen. Archivfoto: engelter-fotos.de

Zum mittlerweile neunten Mal findet die Oldtimerrallye „Main-Taunus-Klassik“ statt. Das „rollende Museum“ wird am Sonntag, 18. September, am Landratsamt in Hofheim und zum Abschluss der Ausfahrt auf dem Weihergelände in Hochheim zu besichtigen sein.

Weiterlesen

Langfristige Perspektive für Schulbegleiter

Main-Taunus-Kreis und Dienstleistungs-Gesellschaft Taunus einigen sich auf neue Verträge

Der Main-Taunus-Kreis hat mit der Dienstleistungs-Gesellschaft Taunus (DGT) die Konditionen für die Teilhabeassistenz neu verhandelt. Damit ist nach Angaben der Kreisbeigeordneten Axel Fink und Johannes Baron, Aufsichtsratsvorsitzender der DGT, eine unterbrechungsfreie Weiterbeschäftigung der Schulbegleiter möglich.

Weiterlesen

Mehr Schutz für Schmetterlinge

Der Kreis lässt die Bestände des Ameisenbläulings untersuchen

Im Main-Taunus-Kreis ist der Dunkle Ameisenbläuling vom Aussterben bedroht. Seine Bestände und die des Hellen Ameisenbläulings werden derzeit von einem Gutachter untersucht. Foto: Fehlow

Der Main-Taunus-Kreis setzt sich gezielt für den Schutz zweier seltener Schmetterlingsarten ein. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, untersucht ein Gutachter im Auftrag des Kreises die Bestände des Hellen und Dunklen Ameisenbläulings.

Weiterlesen

Hilfsbereitschaft schamlos ausgenutzt

Präventionsrat MTK startet Kampagne gegen WhatsApp-Betrug

Sicherheitsberater Karl-Heinz Sprungk (rechts) und Sicherheitsberater Günther Bredefeld bringen eines der Plakate gegen „WhatsApp-Betrug“, mit denen der Präventionsrat nun auf die Betrugsmasche aufmerksam macht, an. Foto: MTK

Im April und Mai dieses Jahres wurden im Main-Taunus-Kreis rund 60 WhatsApp-Betrugsfälle gemeldet, davon ein Drittel vollendete Delikte. Die Schadenssummen liegen zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Die Dunkelziffer dürfte enorm sein. Nun hat der Präventionsrat MTK eine Kampagne gegen WhatsApp-Betrug gestartet.

Weiterlesen

Apps, Finanzplanung und mehr

Heute startet das neue Programm „Frau und Job“

Referentin Almuth Holzkamp leitet den Präsenz-Workshop zur Notizbuch-Software „OneNote 2019“ am heutigen Freitag. Foto: picture people

Das neue Programm von „Frau & Job“ startet am heutigen Freitag mit Präsenz- und Online-Veranstaltungen. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, wird es vom MTK-Büro für Chancengleichheit zusammen mit Kooperationspartnerinnen und -partnern organisiert. Es läuft bis 18. Juli.

Weiterlesen