4. Februar 2022

Auf den Spuren der Bibel

Reise nach Israel mit Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp

Auch der Tempelberg mit dem Felsendom in Jerusalem gehört zu den Zielen der Israel-Reise des Evangelischen Dekanats. Foto: Pixabay

Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp lädt dazu ein, ihn vom 11. bis 20. April 2023 nach Israel zu begleiten. Unter dem Titel „Auf den Spuren Jesu und der Geschichte Israels“ hat er gemeinsam mit dem Veranstalter „Tour mit Schanz“ eine ganz besondere Reise voller Eindrücke und Begegnungen zusammengestellt.

„In den zehn Tagen werden wir uns auch mit den Schatten der Vergangenheit beschäftigen, zum Beispiel beim Besuch der Holocaust-Gedenkstätte „Yad Vashem“. Wir werden aber auch die schönen Seiten dieses Landes und seiner Geschichte entdecken. An verschiedenen Orten wird die Verbindung zu den biblischen Texten hergestellt, zum Beispiel zu den Heilungs- und Wunder-Geschichten am See Genezareth“, erzählt Martin Fedler-Raupp. „Das Besondere an unserer Reise werden die Begegnungen mit den Menschen in Israel heute sein. Auf diese Weise werden wir uns mit den verschiedenen Interessen im Land auseinandersetzen“, ergänzt er.
Die Teilnehmenden erwartet ein facettenreiches Programm mit dem Besuch vieler bekannter Sehenswürdigkeiten in Jerusalem und Bethlehem, darunter die Klagemauer und die Grabeskirche sowie die Palastanlage Herodion. Ebenso auf dem Programm stehen unter anderem der Nationalpark „Ein Avdat“, die Felsenfestung „Massada“, Jesu Heimatort Nazareth, eine Wanderung zum Wasserfall der Jordanquellen Bansias, eine Weinprobe in den Golanhöhen, ein Bad im Toten Meer sowie eine idyllische Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Einen Einblick in das Leben der Menschen in Israel werden auch die Übernachtungen im Gästehaus der Maroniten und im Kibbutz bieten.
Die Reise kostet ab 2.195 Euro pro Person inklusive Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück, neun Übernachtungen, Halbpension, eine deutschsprachige Reiseleitung, einen klimatisierten Reisebus sowie alle Eintritte und Begegnungen zum Programm. Aufgrund der unsicheren Pandemie-Lage werden den Teilnehmenden besonders flexible Stornobedingungen geboten: Bis 90 Tage vor Reiseantritt erhalten sie den gesamten Anzahlungsbetrag ohne Abzüge zurück. Bei Anmeldung bis zum 31. Dezember 2022 sparen Frühbucher zudem 150 Euro pro Person.
Alle Informationen zur Reise und zur Buchung gibt es unter www.tms.travel/fedler-raupp1 im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.