1. September 2022

Neueröffnung in der Bahnstraße

Stavrados Dimitrios hat das ehemalige „Konrad´s Bistro“ übernommen

Spezialitäten der griechischen Küche bietet Stavrados Dimitrios seit Mitte August in seinem neuen Lokal in der Bahnstraße 2 an. Foto: Schöffel

Wer gerne Lamm, Tzatziki, Souvlaki oder überbackene Garnelen mag, findet in Sulzbach eine neue Genussquelle mit griechischen Spezialitäten. Denn seit dem 15. August hat Stavrados Dimitrios in der Bahnstraße 2 die „Taverna bei Dimi“ eröffnet und somit die Räumlichkeiten von „Konrad´s Bistro“ übernommen.

Seit zwölf Jahren wohnt und arbeitet Stavrados Dimitrios als Haustechniker in der Otto-Volger-Straße. „Geboren bin ich in Piräus“, erzählte der gelernte Gebäude- und Elektrotechniker. „Aber 40 Tage nach meiner Geburt zogen die Eltern nach Nürnberg. Somit bin ich schon seit 1969 in Deutschland.“

Und wie kommt ein Haustechniker zur Gastronomie? Schon vier Jahre lang suchte der 53-Jährige nach einer Möglichkeit, ein Lokal zu eröffnen. Durch eine Information in „Cemal´s Laden“ habe er gehört, dass sich Peter Konrad aus der Gastronomie zurückziehen werde. „Wir waren uns schnell über eine Übergabe einig“, berichtete der Deutsch-Grieche, der betont, dass es bei ihm keinen „Poseidon-Teller“ geben wird. „Meine Speisen brauchen keine typisch griechische Namen“, versichert der Hobbymusiker, der Wert auf beste Qualität legt.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 12 bis 14 Uhr und von 17 bis 21.30 Uhr. Samstag und Sonntag ist von 17 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet. Geplant ist im Herbst ein Kennenlern-Abend mit Käse aus Hellas. gs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.