25. Oktober 2022

Strom sparen leicht gemacht

Online-Energieberatungen speziell für Mieterinnen und Mieter

Amine Aimut vom Energiekompetenzzentrum des Main Taunus-Kreises lädt zur Online-Energieberatung speziell für Mieterinnen und Mieter ein. Foto: MTK

Von November 2022 bis Ende Januar 2023 bietet das Energiekompetenzzentrum des Main-Taunus-Kreises Online-Energieberatungen speziell für Mieterinnen und Mieter an. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, bekommen Interessierte nicht nur praktische Tipps zum Stromsparen, sondern erhalten zugleich Hilfe bei allen Fragen rund um das Thema Stromverbrauch. Das Beratungsangebot ist kostenfrei und anbieterunabhängig.

Etwa 16 Prozent der in Privathaushalten genutzten Energie wird für Strom verbraucht. Dabei entfällt mehr als ein Viertel des Stromverbrauchs auf Kommunikations- und Informationstechnik, wie Fernseher, Laptop, Spielkonsole und WLAN, gefolgt von Kühl- und Tiefkühlgeräten. „In vielen Haushalten ist der Stromverbrauch unnötig hoch“, erläutert Madlen Overdick. „Da machen sich viele Mieter bei den stark steigenden Strompreisen berechtigterweise Sorgen, wie hoch die nächste Stromrechnung wird.“
Um insbesondere Mieter in den aktuellen Zeiten besser zu unterstützen, habe das Energiekompetenzzentrum des Main-Taunus-Kreises eine zusätzliche Online-Variante der Energieberatung entwickelt. Anhand einer kurzen Präsentation wird Stromsparen leicht und verständlich erklärt sowie die Effektivität ausgewählter Maßnahmen bewertet. „Mit den praktischen Tipps an der Hand können Mieter ihren Stromverbrauch effektiv senken“, führt Madlen Overdick aus.
Die Online-Beratungen werden vier Mal im Monat in Form von Webex-Veranstaltungen angeboten. Interessierte können sich ohne Anmeldung oder Registrierung von Zuhause oder unterwegs in die Veranstaltung einwählen.
Die Termine laufen vom 3. November bis 22. Dezember und vom 12. bis 26. Januar jeweils donnerstags von 16 bis 17 Uhr.
Der entsprechende Einwahl-Link ist hier verfügbar. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.