9. November 2022

Feuerwehr unter neuer Führung

Marc Rittmeyer als neuer Brandinspektor vereidigt

Bürgermeister Elmar Bociek (3.v.rechts) verabschiedete den bisherigen Gemeindebrandinspektor Jochen Bauer (2.v.links) und seinen Stellvertreter Stefan Uhrig (3.v.links). Zugleich ernannte er Marc Rittmeyer (links) zum neuen Gemeindebrandinspektor sowie dessen Stellvertreter Martin Reich (2.v.rechts) und Stephan Hans. Foto: Schöffel

Marc Rittmeyer ist der neue und zugleich jüngste Brandinspektor der Gemeinde Sulzbach. Seine Stellvertreter sind Martin Reich und Stephan Hans. Deren Amtszeit beträgt fünf Jahre.

Der Gemeindebrandinspektor und seine Stellvertreter sind Ehrenbeamte auf Zeit. Deshalb müssen sie bei ihrer Amtseinführung einen Eid ablegen. Dies geschah am vergangenen Freitag im Rahmen eines würdigen Ehrenabends der Sulzbacher Freiwilligen Feuerwehr (FFW) im Bürgerzentrum Frankfurter Hof. Marc Rittberger, Martin Reich und Stephan Hans erhielten ihre Ernennungsurkunden aus der Hand von Bürgermeister Elmar Bociek.
Der bisherige Wehrführer Jochen Bauer und sein Stellvertreter Stefan Uhrig wurden zuvor aus dem Ehrenamt entlassen und mit viel Beifall von den etwa einhundert Abendgästen verabschiedet. Jochen Bauer wurde im Jahr 2010 zum Gemeindebrandinspektor gewählt, trat aber nicht mehr für eine weitere Amtszeit an. Bürgermeister Elmar Bociek dankte ihm für seine Stabsstellentätigkeit im Rathaus während der Corona-Krise. Stefan Uhrig war bereits im September 2021 zurückgetreten und in einem kleinen Rahmen verabschiedet worden. Jetzt wurden seine Verdienste nachträglich gewürdigt.
Der neue Gemeindebrandinspektor Marc Rittmeyer ist mit 34 Jahren der jüngste Wehrführer der Sulzbacher Feuerwehr, den es je gab. Er begann seine Feuerwehrkarriere 1998 bei der Jugendfeuerwehr. Dankesworte des Parlaments für das ehrenamtliche Engagement sprach der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Matthias Brandt. „Sie sorgen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.“
Auch die Jugendarbeit bei der Feuerwehr laufe extrem gut. Wie berichtet wurde in diesem Jahr eine Kinderfeuerwehr gegründet, die sich großen Zuspruchs erfreut. gs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.