17. November 2022

Kinderfreude zu Weihnachten

250 Wunschzettel bedürftiger Kinder hängen am Lions Weihnachtsbaum bei Galeria im MTZ

Der Lions Club Sulzbach hat sich vorgenommen, bedürftigen Kindern zu helfen und führt nun zum zehnten Mal zusammen mit dem Jugendamt des Main-Taunus-Kreis eine „Weihnachtsbaumaktion“ durch.

Etwa 4,5 Millionen Kinder in Deutschland sind nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes von Armut betroffen. Davon ist auch das Umland von Frankfurt nicht ausgenommen. Weihnachten ist nicht für alle Kinder die Zeit vieler Geschenke. In manchen Familien ist das Budget knapp und die Geschenke fallen spärlich oder ganz aus. Jetzt gilt dies in besonderem Maße. Steigende Kosten für Energie und Lebenshaltung führen dazu, dass Ausgaben gekürzt werden und Geschenke hintenan gestellt werden.
Dazu wurde im Erdgeschoß der „Galeria“ im Main-Taunus-Zentrum ein Weihnachtsbaum mit anonymen Wunschkärtchen von 250 Kindern aus bedürftigen Familien geschmückt, die von den Sozialarbeitern des Main-Taunus-Kreises angesprochen wurden. Gewünscht sind neben Kleidung vor allem Spielsachen, aber auch Bücher und Utensilien für die Schule.
Passanten können die Kärtchen mit den notierten Wünschen bis 25 Euro abhängen und die Geschenke an der Servicekasse in der „Galeria“ bis zum 11. Dezember abgeben. Sollten nicht alle Kärtchen einen Spender finden, springt der Lions Club ein und erfüllt die Wünsche, denn kein Kind soll leer ausgehen.
In den vergangenen neun Jahren der Aktion konnten über 2.000 Geschenke in einem Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro verteilt werden. „Wir hoffen auch dieses Jahr auf viele Spender unter den Besuchern des Einkaufzentrums, damit sich diese Kinder an Heiligabend über ein unerwartetes Geschenk freuen“, wünschen sich Dorothée Bollwerk vom Lions Club Sulzbach sowie Anja Klug von der Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung und dem Inner Wheel Club Frankfurt, die die Aktion unterstützen.
Alle Geschenke werden vom Lions Club in das Landratsamt gebracht und dort im Rahmen einer Weihnachtsfeier an die Familien verteilt. Viele Kinderherzen werden höher schlagen, weil für sie nun doch ein Wunsch in Erfüllung geht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.